Sie sind hier:
GVE Homepage
GVE Gruppe
Pressemitteilungen
12.08.2020: Freiwillige Feuerwehr freut sich über neue, moderne Feuerwache

12.08.2020: Freiwillige Feuerwehr freut sich über neue, moderne Feuerwache

Mit einem ersten Spatenstich haben Oberbürgermeister Thomas Kufen, Feuerwehr-Chef Thomas Lermbeck und andere Projektbeteiligte symbolisch an der Kapitelwiese in Stoppenberg den offiziellen Baubeginn der neuen Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Stoppenberg gestartet.

„Der Weg zum heutigen Tag war gar nicht ganz einfach, aber er ist zum Glück gelungen. Die Freiwillige Feuerwehr bekommt ein neues, modernes Zuhause. Hiervon profitieren nicht nur rund 40 Mitglieder der freiwilligen und ca. 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, sondern vor allem der ganze Stadtteil, denn sie alle leisten einen wertvollen und unverzichtbaren Dienst für Stoppenberg. Sie stehen 24 Stunden und sieben Tage in der Woche für die Sicherheit und den Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger ein“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen.

„Heute ist ein guter Tag für unsere freiwillige Feuerwehr in Stoppenberg, die im Jahr zu ca. 60-70 Einsätzen ausrückt“, erläuterte Feuerwehr-Chef Thomas Lembeck. Beim Neubau der Feuerwache handelt es nach seinen Aussagen über eine eingeschossige Fahrzeughalle, die für drei Feuerwehrfahrzeuge ausgelegt ist – mit angeschlossenem, zweigeschossigen Neben-gebäude. Im Sozialgebäude befinden sich unter anderem sanitäre Anlagen, Umkleide-, Aufenthalts-, Büro- und Lagerräume. Das Bauwerk wird in Form eines Rechtecks errichtet, welches eine Länge von ca. 25 m und eine Breite von ca. 20 m hat. Das Gebäude hat kein Kellergeschoss. Die Grundstücksfläche beträgt ca. 2.000 m².

Derzeit befindet sich auf dem vorderen Teil des Grundstücks eine leerstehende Schule, welche als Kita umgebaut werden soll. Für die Feuerwache wird das Grundstück neu aufgeteilt, so dass der Zugang zum Gebäude über die Straße Hugenkamp erfolgt. Die Erdarbeiten für die Feuerwache, welche die Firma ASF Hochbau aus Bocholt ausführen wird, beginnen in den nächsten Tagen. Die Inbetriebnahme und Übergabe der Feuerwache an die Feuerwehr der Stadt Essen ist für Ende 2021 geplant.

Mit dem Neubau wird die bisherige Feuerwache, die sich für den funktionalen Betrieb der Feuerwache zunehmend als problematisch erwies, an ihrem Standort in der Schwanhildenstraße/Theodor Pyls Straße aufgegeben. Dieses Grundstück wurde von der Stiftsquelle durch die Allbau GmbH erworben, die dort nun den Bau von öffentlich geförderten Wohnungen realisiert.

Da die Feuerwache sehr wichtig für die Sicherheit in Stoppenberg ist, musste zunächst unter intensiver Mitwirkung der Allbau GmbH nach einem Grundstück gesucht werden, an den eine Verlagerung in einen zu errichtenden Neubau möglich ist. Das städtische Grundstück an der Ecke Hugenkamp/Kapitelwiese erwies sich schließlich als geeignet. Die GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH übernimmt die komplette Durchführung des Neubaus im Auftrag der Stadt Essen.

Vorab hatte eine Anwohnerbefragung zum Neubau gegeben, in welcher die Bewohner über die Investition informiert wurden. Unter Berücksichtigung einiger Maßnahmen, die dem Schutz der Nachbarn gelten, wurde der Errichtung der Feuerwache zugestimmt.

Zurück

Pressekontakt

GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH

c/o IME Immobilienmanagement Essen GmbH

Herr Markus Kunze – Unternehmenskommunikation

Kastanienallee 25, 45127 Essen

Tel.: +49-(0)201-2207-510

E-Mail