Sie sind hier:
GVE Homepage
GVE Gruppe
Pressemitteilungen
31.03.2020: Bauarbeiten an der Geschwister-Scholl-Realschule starten

31.03.2020: Bauarbeiten an der Geschwister-Scholl-Realschule starten

Die Stadt Essen hat ein umfangreiches Programm zur Erweiterung und Sanierung von Schulen auf den Weg gebracht. In dieser Woche starteten bereits die Bauarbeiten an der Geschwister-Scholl-Realschule in Essen-Borbeck. Die Bestandsgebäude der Schule werden um einen zweigeschossigen Anbau ergänzt, der im Erdgeschoss eine Mensa und im Obergeschoss zwei neue Chemie-Räume enthalten soll. Die Erweiterung soll voraussichtlich im Juni 2021 beendet sein.

Voraussichtlich von Januar 2021 bis November 2022 sollen zudem notwendige Sanierungsarbeiten wie beispielsweise Wärmeschutzmaßnahmen am Bestandsgebäude erfolgen.

Die Projektleitung liegt im Auftrag der Stadt Essen bei der GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH. Der Neubau wird durch seine Gestaltung, Klinkerfassade mit großen Fensterflächen/-elementen im Erdgeschoss, die Schule auch zur Seite Hülsmannstraße repräsentabel darstellen. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten der Bestandsgebäude werden die Klassenräume modernisiert und mit aktueller Digitaltechnik ausgestattet sowie die Fassadenflächen neugestaltet.

Finanzierung

Die Finanzierung der Kosten für den Neubau des Bestandsgebäudes in Höhe von 3.054.000 Euro sowie die anschließende Sanierung in Höhe von 4.905.000 Euro erfolgt über das Förderprogramm "Gute Schule 2020". Aus den Fördermitteln des Sonderinvestitionsprogramms "Gute Schule 2020" des Landes NRW stehen der Stadt Essen seit 2017 bis 2020 insgesamt rund 82 Millionen Euro zur Verfügung. Diese Mittel dienen zur Realisierung von Maßnahmen, die unter schulfachlichen, bautechnischen, haushalterischen und förderspezifischen Gesichtspunkten und Vorgaben ausgewählt wurden.

Herausgeber: Stadt Essen Presse- und Kommunikationsamt

Zurück

Pressekontakt

GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH

Markus Kunze
Rottstraße 17
45127 Essen

Tel.: 0201 8880910

E-Mail