Sie sind hier:
GVE Homepage
GVE Gruppe
Pressemitteilungen
17.09.2019: Events in Essen sollen nachhaltiger werden

17.09.2019: Events in Essen sollen nachhaltiger werden

Vertreterinnen und Vertreter von städtischen Unternehmen sowie der Stadtverwaltung und Organisationen im Kongress- und Eventbereich haben sich im September in der Grünen Hauptstadt Agentur getroffen, um gemeinsam eine grünere und umweltfreundlichere Ausrichtung ihrer Angebote zu erörtern.

Ziel ist es, bei zukünftigen Veranstaltungen im Stadtgebiet Ressourcen zu schonen, Müll soweit es geht zu vermeiden, barrierefrei Veranstaltungsorte auszuwählen, die gut mit dem öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar sind, und beim Catering auf regionale, saisonale und Frairtrade-Produkte zu achten und Lebensmittelreste zu minimieren.

Um diese Ziele und Vorhaben umzusetzen und die Themen Wirtschaftlichkeit und Verbesserung der Umwelt in Einklang zu bringen, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits weitere Treffen vereinbart.

Zum Netzwerk "Nachhaltige Veranstaltungen" gehören Vertreterinnen und Vertreter des Congress Centers Essen, der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH, der EMG – Essen Marketing GmbH und EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, des EXILE e.V. – Kulturkoordination, des Grugaparks Essen, der GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH und RGE Servicegesellschaft Essen mbH sowie der Stadt Essen (Büro für Europaangelegenheiten, Internationales und nachhaltige Entwicklung, Büro des Oberbürgermeisters, Grüne Hauptstadt Agentur, Umweltamt, Kulturbüro, Jugendkultur, Weststadthalle), der Universität Duisburg-Essen, des Science Support Centre – SSC und der Ruhrbahn GmbH.

Herausgeber: Stadt Essen Presse- und Kommunikationsamt

zurück

Pressekontakt

GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH

Markus Kunze
Rottstraße 17
45127 Essen

Tel.: 0201 8880910

E-Mail