Sie sind hier:
GVE Homepage
GVE Gruppe
Pressemitteilungen
06.06.2018: Lieferung der Module für Erweiterungsbau der Gertrud-Bäumer-Realschule

06.06.2018: Lieferung der Module für Erweiterungsbau der Gertrud-Bäumer-Realschule

Grünfläche zwischen Grünstraße und Altenessener Straße am Montag, 11. Juni 2018, und Dienstag, 12. Juni 2018, gesperrt

06.06.2018 Zum Schuljahresbeginn 2018/ 2019 erhält die Gertrud-Bäumer-Realschule an der Grünstraße 54 in Altenessen einen Erweiterungsbau mit vier Klassenräumen. Die dafür notwendigen Module werden in der Nacht von Montag, 11. Juni, auf Dienstag, 12. Juni, über die öffentliche Grünfläche entlang der nördlichen Schulhofgrenze zwischen der Grünstraße und der Altenessener Straße geliefert. Aufgrund der Größe des Lkws ist die Anfahrt über die Straßen Wildpferdehut/ Grünbruch nicht möglich.

Die Grünfläche zwischen Grünstraße und Altenessener Straße muss dafür von Montag, 11. Juni, bis einschließlich Dienstag, 12. Juni, gesperrt werden. Ab Mittwoch, 13. Juni, steht sie allen Nutzerinnen und Nutzern sowie für den Fußgänger- und Radverkehr wieder zur Verfügung.

Zum Hintergrund

Um den zusätzlichen Schulraumbedarf an zwölf Essener Schulen für die Schuljahre 2018/ 2019 beziehungsweise 2019/ 2020 decken zu können, hat die Stadt Essen im Herbst 2017 eine Task Force Schule gegründet. In der Sitzung vom 21.02.2018 hat der Rat der Stadt Essen die Grundstücksverwaltung Essen GmbH (GVE) mit der Fertigstellung der notwendigen Schulpavillons an sieben Schulstandorten beauftragt, darunter auch die Gertrud-Bäumer-Realschule. Für die Planung und Umsetzung der Schulraumbedarfe an weiteren fünf Schulstandorten zeichnet die Immobilienverwaltung der Stadt Essen verantwortlich.

Herausgeber: Stadt Essen Presse- und Kommunikationsamt

zurück

Pressekontakt

GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH

Markus Kunze
Rottstraße 17
45127 Essen

Tel.: 0201 8880910

E-Mail