Objekte und Projekte der GVE

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Projekte Philharmonie Essen

Philharmonie Essen

— abgelegt unter:

Die Philharmonie Essen ist der größte Konzertsaal der Metropole Ruhr. Beheimatet im historischen Saalbau aus dem Jahre 1904 ist der Bau nach einer aufwendigen, zweijährigen Renovierung im Juni 2004 feierlich wiedereröffnet worden – entstanden ist eines der schönsten und akustisch besten Konzerthäuser Deutschlands.

Der hohe Kostenaufwand, 75 Millionen Euro, wurde dabei maßgeblich durch Spenden aus Wirtschaft und Stiftungen getragen, außerdem übernahm das Land NRW rund acht Millionen Euro der Kosten. Im Zuge der Modernisierung wurde die Philharmonie im Bereich des Brandschutzes, der Verkabelung, der Beleuchtung und Belüftung, sowie der Beschallung optimiert. Dabei ist ein vorbildlicher Kompromiss zwischen Technik und Denkmalschutz realisiert worden.

In der Philharmonie Essen fungiert die GVE als operativer Gebäudebetreiber. Sie zeichnet sich verantwortlich für sämtliche  Dienstleistungen im Rahmen des Facility Managements (inkl. des technischen Bühnenbetriebs) und der Bauwerkserhaltung.

Anschrift

Huyssenallee 53

Eigentümer

Gebäude: Saalbau & Philharmonie in Essen GmbH & Co. Realisierungsgesellschaft KG 
Grundstück: Stadt Essen

Baujahr

1904, Wiederaufbau 1949-54, Umbau 2002-04

Gesamtfläche

rd. 18.820 m2

Sitzplätze

1.906 (Alfried Krupp Saal)

Nutzer (Vertrag BgA)

TuP - Theater u. Philharmonie Essen 

Wallberg Gastronomie & Catering GmbH (Wallberg, Wolffs Lounge)

 

Artikelaktionen
Sitemap